Club

Unser Namenspatron „Professor Landois“

Professor Landois gilt als eines der münsterschen Originale. Der studierte Theologe erwarb sich noch heute gültige Verdienste in naturwissenschaftlichen, insbesondere in zoologischen Disziplinen.

Als Professor führte Landois ein unbürgerliches und oft Anlass zur öffentlichen Kritik gebendes Leben, was ihm im Volksmund den Titel „de unwiese Profässer“ einbrachte. Auf höchst originelle Art betrieb er die Gründung und Betreuung des Zoologischen Gartens in Münster.

Der Lions Club Münster Landois ehrte seinen Paten zuletzt im Jahre 2004 mit der Installierung des Bronze-Szenariums „Arche Noah“ des Rostocker Künstlers Jo Jastram im Allwetterzoo Münster.

Gründung

Der Club wurde am 13. Juni 1977 unter der Patenschaft vom Lions Club Münster gegründet.

Gründungspräsident war Dr. Winfried Rütter.  Die  Charter fand am 29. Oktober 1977 statt. Als Dritter der inzwischen fünf Münsterschen Lions-Clubs wählte man als Patron Professor Dr. Hermann Landois (1835-1905).

Heute hat der Club 47 Mitglieder.

Förderverein:

Zusätzlich zum Club wurde ein Förderverein gegründet, um schnelle und unbürokratische Spenden möglich zu machen, aber auch um für Geldspenden an den Club den erforderlichen Rahmen bieten zu können.

Gemeinnütziger Förderverein des  Lions-Club Münster-Landois e.V.

Kto. Nr. 800 17 577 bei der Sparkasse Westmünsterland, Coesfeld, BLZ 401 545 30.

IBAN DE 49 4015 4530 0080 0175 77

Vorsitzender des Fördervereins ist Bernward Jacobs.